Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Schützenverein Bötersen-Höperhöfen von 1927 e.V.
Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Schützenverein Bötersen-Höperhöfen von 1927 e.V.

Geschichte


1927 von 20 Bürgern gegründet, sind heute (Mai 2004) 143 Frauen, Männer und Jugendliche aus Bötersen, Höperhöfen und Jeerhof Mitglied des Schützenvereins. Im Herzen von Bötersen, im Eichenwald auf dem Hof der Gaststätte Hoops verfügen wir über ein modernes Schützenhaus. Sechs 50m-Kleinkaliberbahnen und sechs 10m-Luftgewehrstände ermöglichen den Mitgliedern und auch unseren vielen Gästen, dem sportlichen Schießen zu frönen.

Der Schützenverein Bötersen-Höperhöfen von 1927 e.V. gehört über den Kreisschützenverband Rotenburg (KSV) dem Niedersächsischen Sportschützenverband (NSSV) und dem Deutschen Schützenbund (DSB) an. 

Seit 01.01.2002 sind wir auch mit allen Mitgliedern dem Landessportbund Niedersachsen (LSB) und damit auch dem Deutschen Sportbund beigetreten.

 

Weiterhin bestimmen diverse Schießsportveranstaltungen im gesamten Jahr das Vereinsleben. Ob Rundenwettkämpfe, Preisschießen oder Vergleichsschießen mit 6-er-Gemeinschaft (Bötersen, Hassendorf, Reeßum, Sottrum, Taaken, Waffensen) bzw. den 10 Samtgemeindevereinen, beim Kreisschützenfest, bei der Teilnahme am Schützenfest des Partnervereins SV VEGESACK in Bremen - immer finden sich Freunde und Kameraden zusammen, die der Sport verbindet.

Da wir nicht über einen geschlossenen KK-Schießstand verfügen, wird die Kleinkalibersaison regelmäßig im April “angeschossen” und mit einem “Abschießen” im Oktober beendet. Dabei werden vereinsintern Preise und Medaillen ausgeschossen. In jedem ‘geraden’ Jahr findet im Oktober beim Abschießen zusätzlich ein Vergleichskampf mit den Jägern aus Bötersen, Höperhöfen und Jeerhof statt.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schützenverein Bötersen-Höperhöfen